Ismael Alcalde

Ismael Alcalde ist unser Lehrer für Flamencogitarre. In Barcelona in Spanien geboren und aufgewachsen, begann er zunächst mit erst 17 Jahren sein Studium am Konservatorium des Liceus in Barcelona, um bei den Lehrern Sergi Vicente und Guillem Pérez-Quer klassische Gitarre zu studieren. Kurse für Kammermusik, Improvisation, Komposition ebenso wie der Unterricht bei großen Musikern verschiedener Stilrichtungen wie u.a. Manuel Granados, Feliu Gasull, Fernando Rodríguez vervollständigten seine Ausbildung.

Am Ende dieser sein Leben sehr bereichernden Phase beschloss er, seine Kenntnisse einer Musik zu vertiefen, die ihn, den Sohn einer Andalusierin, ohne Zweifel verändert hat, und das ist der Flamenco. So begann er, ebenfalls in Barcelona, an der Musikhochschule Taller de Musics Flamenco-Gitarre zu studieren, zu erforschen und damit begann eine der großen Herausforderungen in seiner Ausbildung als Musiker. Er erhielt Unterricht von Juan Carlos Gómez und Juan Ramón Caro. „Dank ihnen bin ich über beide Ohren in diese Musik verliebt." Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

Außer, dass er seit 2014 in Köln lebt, neben spanisch, katalanisch, englisch nach nur einem Jahr sehr gut deutsch spricht und seit August 2015 bei uns unterrichtet.

Unterrichtskonzept

Anfänger

Literatur:
        
- „The Guitarrist’s Way” (1, 2, 3, 4), Peter Nuttall und John Whitworth.        
-  Klassische Stücke für klassische Gitarre: F. Sor, M. Carcassi, D. Aguado,
E. Pujol, F. Tàrrega, etc.

Ziele:

- Gitarrenhaltung: Richtige Gitarren- und Körperhaltung         
- Richtige Handstellung der linken und rechten Hand         
-  Wechselschlag: Apoyando- und Tirandotechnik         
- Daumenspiel + Arpeggiotechnik         
- Notenlesen          
- Singen und Spielen: Einfache Akkorde – Liedbegleitung (Lieder, die der Schüler spielen möchte)    

Flamenco, leicht Fortgeschrittene:

Literatur:         

-  „Método Elemental de Guitarra Flamenca”, Manuel Granados.          
- „Pumping Nylon“, Scott Tennant.         
- Klassische Repertoire für klassische Gitarre (mit angepasster Flamencotechnik und Klang): F. Sor, E. Pujol, F. Tàrrega, etc.          
- Traditionelle einfache Falsetas von Soleá, Siguiriya, Tientos, Tangos, Alegrías, Bulerías.

Ziele:
 
- Gitarrenhaltung: Richtige Gitarren- und Körperhaltung          
- Richtige Handstellung der linken und rechten Hand          
- Grundtechniken des Flamenco: Daumen, Daumen-Zeigefinger, Arpeggio, Tremolo, Rasgueado, Alzapúa, Pikado, Ligado          
- Notenlesen, Tabulaturlesen und erlernen von Falsetas und Etüden nach Gehör
   
Flamenco, Fortgeschrittene:

Literatur:
        
-  „Estudio Técnico de la Guitarra Flamenca”, Manuel Granados          
- „Pumping Nylon“ klassische Gitarre (mit angepasster Flamencotechnik und Klang): R. Riera, A. Barrios, F. Tàrrega, I. Albéniz, etc.          
- Traditionelle Falsetas von Soleá, Siguiriya, Tientos, Tangos, Alegrías, Bulerías, Soleá por Bulerías, Fandangos (Huelva, Natural), Malagueñas, Abandolaos, Granaína, Taranta, etc.          
- Traditionelle Stücke von R. Montoya, N. Ricardo, M. Escudero, Sabicas, E. Lecuona, E. De Sanlúcar, M. Sanlúcar, Paco de Lucía

Ziele:         

- Verbesserung der Spieltechniken          
- Gesangsbegleitung          
- Entwicklung der Klangqualität         
- Musikalische Arbeit und Interpretation          
- Aufbau eines Solo-Konzertrepertoires